Ablauf der Beratung

Wenn Sie selbst, ein Betreuer, Therapeut oder Arzt feststellen, dass Ihr Kind / Angehöriger vom Angebot der Unterstützen Kommunikation profitieren könnte, nehmen Sie zunächst telefonischen Kontakt auf.

Wenn die Anmeldeformalitäten abgeschlossen sind, vereinbaren wir baldmöglichst einen ersten Termin mit Ihnen.

Um das Umfeld kennen zu lernen, besuchen wir in der Regel Ihr Kind / Ihren Angehörigen in der jeweiligen betreuenden Einrichtung (Kindergarten, Schule, Werkstatt, Wohnheim, Seniorenheim, etc.).

Die nachfolgenden Beratungsgespräche finden dann in der Regel – je nach Bedarf in unterschiedlichen Zeitabständen – wieder bei uns in der Beratungsstelle „andere Worte“ statt.

Anfahrt